E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fußball: Anspacher Hallen-Event: Heute erstes Quali-Turnier

Von Der TSV Vatanspor Bad Homburg, Tabellendritter der Verbandsliga Süd, geht als Favorit beim Hallenturnier des FC Neu-Anspach ins Rennen. Cupverteidiger ist ein anderer.
Rückblick zum letztjährigen Masters: Fnan Tewelde (Spvgg. Oberrad) mit dem Avia-Rent-Wanderpokal – flankiert von den Anspacher Vorstandsmitgliedern Michael Caspari (li.) und Jörg Laschinski (re.). Foto: Gerhard Strohmann Rückblick zum letztjährigen Masters: Fnan Tewelde (Spvgg. Oberrad) mit dem Avia-Rent-Wanderpokal – flankiert von den Anspacher Vorstandsmitgliedern Michael Caspari (li.) und Jörg Laschinski (re.).
Neu-Anspach. 

Vorhang auf zum 8. Neu-Anspacher Hallenfußball-Turnier, das seit 2010 auf Kunstrasen und mit einer Rundum-Bande ausgetragen wird. Vom heutigen Mittwochabend bis einschließlich Freitag geht es in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule um den „Avia-Rent-Cup“ sowie um Preisgelder in Höhe von 1100 Euro. Alleine 400 Euro erhält der Sieger. Für die nachfolgenden Teams sind Preisgelder in Höhe von 300, 200 und 100 Euro ausgelobt worden. Dazu bekommen der beste Torwart und der beste Spieler noch jeweils 50 Euro Prämie überreicht.

An den ersten beiden Turniertagen kämpfen jeweils zehn Mannschaften um die Teilnahme am Masters-Turnier, das am Freitagabend um 18 Uhr mit ebenfalls zehn Teams beginnen und gegen 23 Uhr mit der Siegerehrung zu Ende gehen wird.

Teilnehmer am ersten Qualifikationsturnier des FCNA sind heute Abend TuS Merzhausen, SGK Bad Homburg, TSV Vatanspor Bad Homburg, FC Neu-Anspach U 19 und der SV der Bosnier Frankfurt (Gruppe 1) sowie FC Neu-Anspach II, 1. FC-TSG Königstein, Spvgg. Griesheim, Alemannia Nied und FC Oberstedten (Gruppe 2).

Am morgigen Donnerstag kämpfen dann beim zweiten Quali-Turnier ab 18 Uhr folgende zehn Teams um weitere fünf Plätze beim Masters: FC Ay-Yildizspor Usingen, Sportfreunde Friedrichsdorf, Cupverteidiger Spvgg. Oberrad, TSG Nieder-Erlenbach und VfB Unterliederbach (Gruppe 1) sowie FC Neu-Anspach I, TSG Wieseck U 19, DJK Bad Homburg, SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg und FC Kalbach (Gruppe 2).

Auch OFC-Jungs am Ball

Im Rahmen des Avia-Rent-Hallenmasters richtet der FC Neu-Anspach auch in diesem Jahr Turniere für die B- und C-Jugend aus, die von der Besetzung her hochkarätigen Sport versprechen,

Den Anfang machen heute und am morgigen Donnerstag die C-Jugendlichen. Am Start sind FC Neu-Anspach, RW Walldorf, VfB Marburg, FC Erlensee, TuS Koblenz (Gruppe 1) sowie Viktoria Griesheim, SV Mainz-Gonsenheim, Kickers Offenbach, TSG Wieseck und SG Sonnenhof Großaspach (Gruppe 2). Das Turnier beginnt heute und morgen jeweils um 11 Uhr (Endspiel: Donnerstag, 15.48 Uhr).

Das B-Jugend-Event steigt dann am Freitag (ab 11 Uhr) und Samstag (ab 10 Uhr), 29./30. Dezember. Auf Torejagd gehen dabei FC Neu-Anspach, TSV Schott Mainz, FC Erlensee, Berliner AK, TuS Koblenz (Gr. A) sowie Hertha Zehlendorf, Kickers Offenbach, TS Ober-Roden, TSG Wieseck und SG Sonnenhof Großaspach (Gr. B). Das Finale steigt am Samstag um 15.48 Uhr.

„Oldies“ am Samstag

Überdies werden beim FC Neu-Anspach auch die Freunde der etwas älteren „Fußball-Semester“ zum Zuge kommen. So steigt am 30. Dezember von 17.30 bis gegen 22 Uhr auch ein Turnier für Alte-Herren-Mannschaften. Acht Teams haben gemeldet. In Gruppe A gehen die „Golden Oldies“ der SG Hausen, Sportfreunde Friedrichsdorf, Eintracht Oberursel und FC Neu-Anspach I auf Tore- und Punktejagd. Gruppe B besteht aus dem Quartett FC Neu-Anspach II, FSV Friedrichsdorf, SSV Lindheim und SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach. Zum Auftakt stehen sich am Samstag um 17.30 Uhr die SG Hausen und Gastgeber FC Neu-Anspach I gegenüber. Das Endspiel wird gegen 21.38 Uhr angepfiffen.

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen