E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 18°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Basketball: Georgieva und Brown für All-Star-Game in Bamberg nominiert

Geri Georgieva (Elangeni Falcons Bad Homburg, li.) nimmt in Bamberg beim All-Star-Game den Korb ins Visier. Foto: Heiko Rhode (Heiko Rhode) Geri Georgieva (Elangeni Falcons Bad Homburg, li.) nimmt in Bamberg beim All-Star-Game den Korb ins Visier.
Bad Homburg. 

Während die meisten Basketballerinnen der Elangeni Falcons Bad Homburg erst wieder am 14. Januar beim TSV Towers Speyer/Schifferstadt erstmals im neuen Jahr in der 2. Basketball-Bundesliga Süd um Punkte spielen werden, sind Trainer Jay Brown und die bulgarische Centerspielerin Gergana Georgieva bereits an diesem Samstag wieder im Einsatz.

Am 6. Januar findet nämlich eine Premiere der besonderen Art statt: Für das erste „All-Star-Game“ in der Geschichte des Deutschen Basketball-Bundes für die 2. Frauen-Bundesliga sind Brown und Georgieva nominiert worden.

Die Begegnung findet in Bamberg statt und beginnt am Samstag um 16 Uhr in der Dreifachturnhalle am Georgendamm. Die Spielerinnen für die Auswahl-Teams Nord und Süd wurden durch eine Abstimmung (www.germanallstarday.de) unter den Basketball-Fans ermittelt. Mehr als 30 000 Stimmen wurden zu diesem Voting abgegeben. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentierten Ausrichter DJK Brose Bamberg und die DBBL GmbH in der Bamberger Brose Arena die Startformationen für den ersten German Allstar Day der 2. Damen-Basketball-Bundesligen.

Zur „Stimmenkönigin“ avancierte Nyara Sabally (TUSLI Berlin, 9,50 %) aus dem Norden. In der Südstaffel entfielen die meisten Votes auf Leonie Elbert (Rutronik Stars Keltern II, 5,32%). Die Entscheidung im Rennen um die weiteren Plätze fiel erst auf der Zielgeraden. Die größten Sprünge in der zweiten Hälfte des Abstimmungszeitraums gelangen Anna Heise (TSV 1880 Wasserburg II) und Franziska Worthmann (TG Neuss Tigers), die sich mit starken Vorstellungen noch in den Vordergrund spielten. Auch Bambergs Jugend-Nationalspielerin Julia Förner und die 21-fache A-Auswahlspielerin Ireti Amojo (TUSLI Berlin) sicherten sich ihren Platz im letzten Drittel der dreiwöchigen Wahlperiode.

Trainer Jay Brown wird als Betreuer der Süd-Auswahl im Einsatz sein, weil er mit seinen Bad Homburgerinnen nach Abschluss der Vorrunde an der Tabellenspitze gestanden hat. Für die Nord-Auswahl zeichnet Mario Zurkowski von den GiroLive Panthers Osnabrück verantwortlich.

Offizieller Trainingsauftakt nach der Weihnachtspause ist für die Elangeni Falcons am kommenden Sonntag im Feri-Sportpark. Dann bleibt eine komplette Woche mit vielen Einheiten, um sich auf die Partie am 14. Januar um 18 Uhr in der Osthalle in Speyer gewissenhaft vorzubereiten. sp

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen