E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fußball: Kurz vor Mitternacht: Esmatulahi avanciert zum König von Königstein

Von Ob Zuschauer, Spieler oder Schiedsrichter: Ein ungewöhnlich langer Atem war von ihnen beim Anspacher Hallencup gefragt. Der Hauptgrund hatte gar nichts mit König Fußball zu tun.
Turniersieger 1. FC-TSG Königstein mit (hinten, v. l.) Fatih Jäger, Omid Esmatulahi, Bugra Dursun, Timo Gschwender, Trainer Bayram Mechmet sowie (vorn, v. li.) Tokiya Sasai, Murat Özbek, Philipp Willenberg, Jeffrey Schäfer. Bilder > Foto: Gerhard Strohmann Turniersieger 1. FC-TSG Königstein mit (hinten, v. l.) Fatih Jäger, Omid Esmatulahi, Bugra Dursun, Timo Gschwender, Trainer Bayram Mechmet sowie (vorn, v. li.) Tokiya Sasai, Murat Özbek, Philipp Willenberg, Jeffrey Schäfer.
Neu-Anspach. 

Das gab’s im Hochtaunuskreis noch nie: Erst um 23.08 Uhr – und damit nach Redaktionsschluss – ist am Freitagabend das Finale beim Hallenfußballturnier des FC Neu-Anspach um den „Avia-Rent-Wanderpokal“ angepfiffen worden. Bei der Begegnung zwischen dem TSV Vatanspor Bad Homburg und 1. FC-TSG Königstein drohte beim Stand von 0:0 im Endspiel obendrein sogar noch ein Neunmeterstechen – ehe Omid Esmatulahi 16 Sekunden vor Schluss einen klugen Querpass von Filigrantechniker Tokiya Sasai zum Königsteiner 1:0-Sieg verwandelte.

Dass das Endspiel zu einer solch ungewöhnlich späten Uhrzeit begann, hatte vor allem an der kurzzeitigen Sperrung der Saalburg gelegen, wodurch die Mannschaft der DJK Bad Homburg witterungsbedingt erst mit über einer Stunde Verspätung in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule eingetroffen war. Außerdem verzögerte sich der Spielplan durch ein Einlagespiel der FCNA-Bambini.

Drittens trug das ellenlange Neunmeterstechen um Platz drei zwischen der DJK Bad Homburg und TuS Merzhausen dazu bei, dass die Siegerehrung erst kurz vor Mitternacht durchgeführt werden. Beim Stand von 8:8 (!) wurde der verletzte Özcan Hotaman im DJK-Tor durch Jan Bieker ersetzt – und dieser avancierte mit seiner ersten Parade zum Matchwinner, da er den von Perica Zrakic geschossenen Ball an die Latte lenkte. Im Gegenzug traf Yassin Belfkih für die Homburger zum 9:8 und sicherte der DJK damit 200 Euro Preisgeld.

Der bärenstarke Belfkih wurde nicht nur wegen des Siegtors gegen Merzhausen zum besten Spieler des Turniers gekürt und Königsteins Keeper Bugra Dursun zum besten Torwart. Dursun war die große Stütze seines Teams, das in der Besetzung Murat Özbek, Fatih Jäger, Jeffrey Schaefer, Özkan Ucar, Tokiya Sasai, Sami Rachdi, Timo Gschwender, Omid Esmatulahi, Philipp Willenberg den Avia-Rent-Cup holte.

„Wenn alle zufrieden nach Hause gehen, dann war es den enormen Aufwand auch wert“, zog Stefan Dörschmidt aus der Turnier-Organisation ein positives Fazit der Mammutveranstaltung auf Kunstrasen mit Rundum-Bande, zu der neben den drei Turnieren um den Avia-Rent-Pokal auch noch zwei jeweils zweitägige Jugendturniere um die Adam-Hall-Trophäen sowie ein AH-Turnier gehört hatten.

Die Turnierleitung bildeten Michael Caspari, Horst Kurz und Sebastian München. Rebecca Rüdelstein (SV Seulberg), Muhammet-Ufuk Sönmez (FSV Friedrichsdorf) und Michael Tremblau (TV Burgholzhausen) kamen als Schiedsrichter zum Einsatz.

Die Ergebnisse: TSV Vatanspor Bad Homburg – Spvgg. Griesheim 4:2, 1. FC-TSG Königstein – TuS Merzhausen 1:1, FC Kalbach – Germania Schwanheim 0:1, FC Ay-Yildizspor Usingen – SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg 0:2, DJK Bad Homburg – TSV Vatanspor Bad Homburg 0:5, FC Neu-Anspach U19 – 1. FC-TSG Königstein 0:3, Spvgg. Griesheim – FC Kalbach 2:3, TuS Merzhausen – FC Ay-Yildizspor Usingen 4:2, Germania Schwanheim – DJK Bad Homburg 2:3, SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg – FC Neu-Anspach U19 0:4, FC Kalbach – TSV Vatanspor Bad Homburg 1:2, FC Ay-Yildizspor Usingen – 1. FC-TSG Königstein 1:5, Germania Schwanheim – Spvgg. Griesheim 4:3, SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg – TuS Merzhausen 1:1, DJK Bad Homburg – FC Kalbach 4:3, FC Neu-Anspach U19 – FC Ay-Yildizspor Usingen 2:1, TSV Vatanspor Bad Homburg – Germania Schwanheim 5:3, 1. FC-TSG Königstein – SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg 3:0, Spvgg. Griesheim – DJK Bad Homburg 4:4, TuS Merzhausen – FC Neu-Anspach U19 1:0.

Gruppe 1
1. Vatanspor Bad Homburg 4 16:6 12
2. DJK Bad Homburg 4 11:14 7
3. Germania Schwanheim 4 10:11 6
4. FC Kalbach 4 7:9 3
5. Spvgg. Griesheim 4 11:15 1

Gruppe 2
1. FC-TSG Königstein 4 12:2 10
2. TuS Merzhausen 4 7:4 8
3. FC Neu-Anspach U19 4 6:5 6
4. SpVgg Bad Homburg 4 3:8 4
5. FC Ay-Yildizspor Usingen 4 4:13 0

Halbfinale: TSV Vatanspor Bad Homburg – TuS Merzhausen 4:1, 1. FC-TSG Königstein – DJK Bad Homburg 5:1.

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen