Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Die Zugpferde: Kaiser, Klink, Siegel

Der Hessische Leichathletik-Verband (HLV) hat die Bestenlisten veröffentlicht. Darin findet man eine ganze Reihe sehr guter Leistungen der Athleten aus dem Sportkreis Limburg-Weilburg, die es unter die Top Ten geschafft haben.
Deutschlands Nummer eins im Neunkampf der M14: Cristiano Kaiser (LG Dornburg), hier beim Diskuswerfen. Deutschlands Nummer eins im Neunkampf der M14: Cristiano Kaiser (LG Dornburg), hier beim Diskuswerfen.
Limburg-Weilburg. 

Zum Teil ganz vorzüglich sind die Athleten aus dem NNP-Land in der hessischen Bestenliste 2017 platziert.

  Männer: Über 100 m ist Benjamin Brömme vom TV Elz als Neunter gelistet – mit 10,98 Sekunden, gesprintet bei den Deutschen Polizeimeisterschaften. Über 110 m Hürden ist Martin Böhm (LSG Goldener Grund) mit 14,77 Sekunden Dritter, 14,89 Sven Medenbach (ebenfalls LSG) Fünfter.

Mit 42,53 Sekunden belegt das Quartett der LSG Goldener Grund mit Stefan Kuhle, Martin Böhm, Sven Medenbach und Hermann Schulz den 2. Platz bei den Männern. Jonas Eufinger (TG Camberg) ist mit seinen Kollegen aus Wehrheim auf dem 3. Platz in der 4x400-m-Staffel gelandet. Sven Medenbach ist mit 1,87 m im Hochsprung der Männer Sechster sowie Neunter im Stabhochsprung (4,10 m) und im Weitsprung (6,62 m). Gleiches gelang der Bad Camberger Maximilian Konrad mit 12,44 m im Kugelstoßen; die 11,86 m seines Bruders Philipp genügten für Platz zehn. Marius Rosbach (TV Elz) ist Achter im Kugelstoßen mit 14,42 m sowie Zweiter im Diskuswurf mit 52,21 m. Im Hammerwurf steht Sebastian Arnold (TuS Weilmünster/54,96 m) auf Rang sieben, Sebastian Martin (TV Elz) ist Achter mit 54,69 m. Sven Medenbach ist die Nummer drei im Zehnkampf seinen 6426 Punkten.

  Männliche Jugend U20: Jonas Eufinger von der TG Camberg schaffte es mit 51,01 Sekunden auf Rang zehn über 400 m. Bastian Trost (LC Mengerskirchen) erreichte diesen Platz über 1500 m in 4:18,79 Minuten. Lorenz Braun (Lf Villmar) ist die Nummer acht im Speerwurf mit 46,54 m.

  Männliche Jugend U18: Den Platz an der Sonne erreichte Maximilian Klink (LG Dornburg) mit seinem ersten Rang in 49,57 Sekunden über 400 m, ebenso wie mit seinen 1:55,46 Minuten über 800 m. Sein Vereinskamerad Florian Hanz findet man mit 15,40 Sekunden auf Platz acht über die 110 m Hürden. Auch Justus Hänsel (LG Dornburg) wurde Achter: im Stabhochsprung mit 3,75 m. Diesen Erfolg komplettiert Maximilian Kaiser als Zehnter mit 3,50 m. Justus Hänsel ist im Weitsprung mit 6,40m Neunter. Mit 14,60 m schaffte es Florian Hanz im Kugelstoßen auf den tollen 3. Platz, mit 38,66 m im Diskuswurf an Position neun. Jonathan Noll (TV Elz) schleuderte den Hammer 48,06 m weit – das ist Rang zwei im HLV. Mit 51,64 m ist Maximilian Kaiser (LG Dornburg) Sechster im Speerwerfen. Florian Hanz schaffte noch dazu Platz sechs im Fünfkampf mit 3034 Punkten und an die sechste Stelle im Zehnkampf mit 5655 Punkten.

  Frauen: Lea Seyffert (LSG Goldener Grund) platzierte sich über 200 m mit 25,14 Sekunden auf Platz acht. Mit 25,56 Sekunden schaffte es ihre Zwillingsschwester Kyra auf Rang zehn. Chantal Buschung (TG Camberg) ist mit 12,12 m Dreisprung-Zweite. Fünfte mit 13,21 m ist Julia Bremser (LSG) im Kugelstoßen vor ihrer Vereinskameradin Sabine Rumpf auf Rang sieben (12,97 m). Im Diskuswurf – wie gewohnt – Erste ist Julia Bremser mit 56,25 m, Zweite Sabine Rumpf mit 55,38 m. Im Siebenkampf freut sich Lea Seyffert über Platz sieben, Kyra Seyffert über Position acht. Die LSG-Mannschaft im Siebenkampf, komplettiert durch Lorena Weber, ist Erster.

  Weibliche Jugend U20: Lea Pötz (LC Mengerskirchen) rangiert über 1500 m mit 5:03,80 Minuten ebenso auf Platz sechs wie über 3000 m in 10:58,35 Minuten. Ihre 18:56,17 Minuten reichten über 5000 m für Rang fünf; ebenso wie ihre 42:14 Minuten über 10 000 m. Die 4x100-m-Staffel der LG Dornburg ist Dritter mit Zsembera, Roth, Zollmann und Zollmann. Keine warf den Hammer in Hessen weiter als Laura Siegel (TuS Weilmünster): 48,42 m. Darleen Kronsfoth (TV Eschhofen) ist mit 42,55 m Dritte.

  Weibliche Jugend U18: Paula Zollmann (LG Dornburg) eroberte Platz fünf über 200 m in 25,45. Siebte über 1500 m wurde ihre Vereinskameradin Greta Hafeneger in 5:08,69. Marlene Kremer (LC Mengerskirchen) ist hier Neunte (5:11,04). Über 3000 m schaffte sie es sogar auf Rang sechs (11:16,30). Greta Hafeneger lief hier in 11:30,15 an achte Position. Hannah Roth (LG Dornburg) ist Achte über 400 m Hürden und Anna Brumm (TuS Weilmünster) Dritte über 1500 m Hindernis. Das Trio Trost-Schuster-Trost der LG Brechen schaffte es in der 3x800-m-Staffel auf den 2. Platz. Alina Schmidt (LC Mengerskirchen) ist Dreisprung-Siebter. Laura Siegel (TuS Weilmünster) warf den Diskus auf 35 m, was ihr Rang drei einbrachte. Mit dem Hammer liegt sie mit 56,75 m auf dem Platz an der Sonne, gefolgt von Darleen Kronsfoth (TV Eschhofen) als Zweiter mit 50,95 m. Paulina Becker vom TV Elz ist hier auf Platz fünf mit 43,51 m eingereiht.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse