E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 21°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Munteres Experimentieren: Dietkirchen trifft Waldbrunn

Mächtig was los auf den Sportplätzen im NNP-Land: Nahezu 80 Mannschaften sind am Samstag und Sonntag im Einsatz und testen ihre Form.
Foto: Thomas Klein (Sportfoto Klein)
Limburg. 

Testspiele sind in der bei den Fußballern oft so ungeliebten Winter-Vorbereitung zweifelsfrei das Salz in der Suppe. Die einen Trainer versuchen sich in taktischen und personellen Experimenten, die anderen sind unzufrieden, weil sie in den angesetzten Testspielen kaum in der Lage sind, ihr bestes Personal zu stellen. Und dennoch geben die Vorbereitungsspiele oftmals Aufschluss.

Hessenligist SV Rot-Weiß Hadamar bestreitet nach dem 4:2-Sieg beim RSV Weyer sein zweites Testspiel beim Rheinland-Pfalz/Saar-Oberligisten TuS Rot-Weiß Koblenz. Die Koblenzer rangieren auf Rang acht und sind ein ganz harter Brocken für die Fürstenstädter.

Auch die drei Verbandsligisten aus dem NNP-Land sind im Einsatz: Der TuS Dietkirchen und der FC Waldbrunn treffen im direkten Duell aufeinander – sicherlich eine sinnvolle Sache, denn im Ligabetrieb sind Hin- und Rückspiel bekanntermaßen bereits absolviert. Nach dem lockeren 10:0-Aufgalopp gegen die SG Villmar/Aumenau darf sich die Elf von Christian Mehr und Steffen Moritz auf deutlich mehr Gegenwehr einstellen. Die Reckenforst-Truppe von Thorsten Wörsdörfer hatte unter der Woche beim RSV Würges ihrerseits überdeutlich gewonnen (8:2). Bereits heute Nachmittag erwartet der FC Dorndorf den Rheinlandliga-Vertreter SG Malberg. Während die Dorndorfer zuletzt 2:2 gegen die SV Niedernhausen gespielt hatten, testeten die Malberger unter anderem gegen Dietkirchen (1:2).

Die drei Gruppenligisten aus dem Fußballkreis sind in ihren Duellen durchweg favorisiert: Der RSV Weyer tritt beim Rheingau-Taunus-Kreisoberligisten SV Wallrabenstein an, der SV RW Hadamar 2 erwartet die SG Niedershausen/Obershausen, und der RSV Würges reist zum Kreisoberliga-Zweiten TSG Oberbrechen. Ebenfalls von Interesse dürfte die Begegnung zwischen dem SV Elz und der SG Hundsangen sein. Diese beiden Teams treffen im Rahmen des Fußball-Aktions-Tages auf der Elzer Sportanlage aufeinander, die neben dieser Partie unter anderem auch das U15-Aufeinandertreffen zwischen Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen zu bieten hat.

 

Das komplette Programm

Samstag

Testspiele:
12.00 A-Jun. FC Waldbrunn - Burgsolms
(in Ellar)
13.00 Villmar/Aumen. 2 - Niederneisen 2
14.00 SV RW Hadamar 2 - Niedershau./O.
(in Niederhadamar)
14.00 SG Weinbachtal 2 - SG Alpenrod 2
14.00 SG Merenberg - Wirbel./Schu./He.
14.00 SG Oberlahn 2 - SV Allendorf
14.00 FC Waldbrunn 3 - Heringen/Mens. 2
(in Hausen)
14.00 Lindenholzhausen - Löhnberg
14.00 SV Bad Camberg 2 - SC Dombach 2
14.00 TuS Obertiefenbach 2 - Steinbach 2
14.30 Dauborn/Neesbach - Niederlauken
(in Kirberg)
14.30 Winkels/PD 2 - SG Rennerod 2
14.30 Hangenm./Niederz. - FC Erdbach
15.00 FV Engers - SF Eisbachtal
15.00 VfR Niedertiefenbach - SG Selters
15.00 FC Dorndorf 2 - SG Pottum 1
15.00 Villmar/Aumenau 1 - Niederneisen
15.00 SG Unterwesterwald - Westerbu. 2
(in Dreikirchen)
15.00 VfR 07 Limburg – FC Hürth U19

16.00 TuS RW Koblenz - SV RW Hadamar
16.00 SV Bad Camberg 1 - SC Dombach 1
16.00 TuS Obertiefenbach 1 - Steinbach 1
16.00 TuS Lindenholzhausen - SV Erbach
16.00 SG Weinbachtal - SG Alpenrod
16.00 SG Oberlahn - FSV Braunfels
16.00 FC Waldbrunn 2 - Heringen/Mens. 1
(in Hausen)
16.00 Ahlbach/Oberweyer - Frickhofen
16.00 TuS Obertiefenbach - FC Steinbach
16.30 Winkels/Pro./Dill. – SG Rennerod
17.00 FC Dorndorf - SG Malberg

Fußball-Aktions-Tag des SV Elz:
10.30 C-Jun. SV Elz - JSG Lindenholzhaus.
12.00 U15 Eintr. Frankfurt - Leverkusen
14.00 SV Elz 1 - Hundsangen/Obererbach
16.00 SV Elz 2 – SG Herschbach 2

Sonntag

Testspiele:
12.30 TSG Oberbrechen 2 – SG Nord 2
13.00 A-Jun. Dietkirch./Off. - Dietkirch. 2
13.00 VfR 07 Limburg 2 – FC Hürth U19
14.30 TuS Dietkirchen - FC Waldbrunn
15.00 TSG Oberbrechen 1 - RSV Würges
17.00 Frauen SG Altendiez - SV Hadamar

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen