Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Tischtennis-Kreisligen: Siegertypen: Ralf Wenzel, Klaus Heep und Ralf Sandner

In den Tischtennis-Kreisligen Limburg-Weilburg holten sich der TTC Offheim IV, der VfR 19 Limburg und Wirbelau die Halbzeitmeisterschaften.
Bestes Doppel in der Kreisliga 2: Marc Diehl (links) und Klaus Heep (TuS Obertiefenbach), der zudem auch ungeschlagen die Einzelrangliste anführt. Bestes Doppel in der Kreisliga 2: Marc Diehl (links) und Klaus Heep (TuS Obertiefenbach), der zudem auch ungeschlagen die Einzelrangliste anführt.
Limburg-Weilburg. 

In der Tischtennis-Kreisliga 1 ist der TTC Offheim IV das Maß aller Dinge mit bereits sieben Punkten Vorsprung vor Oberbrechen III und Elkerhausen II. Damit scheint der Titelkampf schon mehr als vorentschieden zu sein. Schlusslicht Schwickershausen ist noch sieglos und hat mit nur einem Punkt aus dem Remis gegen Niederselters II schon vier Punkte Rückstand auf Runkel II. Noch besser stehen Oberzeuzheim III und Würges mit jeweils sieben Punkten da.

Ranglistenstände: 1. Paarkreuz: 1. Ralf Wenzel (Weilmünster II) 14:0, 2. Mike Sahl (Würges) 16:1, 3. Hans-Dieter Groß (Hausen III) 18:3, 4. Torsten Wetzel (Würges) 15:4, 5. Thomas Hierath (Lindenholzhausen II) 12:4, 6. Steffen Kaiser (Lindenholzhausen II) 8:2; 2. Paarkreuz: 1. Oliver Hannappel (Oberbrechen III) 12:1, 2. Stefan Gartner (Offheim IV) 15:2, 3. Franz Tamme (Elkerhausen II) 13:2, 4. Paul Wörsdörfer (Offheim IV) 10:2, 5. Peter Wagner (Hausen III) 6:2, 6. Jürgen Stillger (Oberbrechen III) 6:2; 3. Paarkreuz: 1. Marvin Müller (Offheim IV) 8:0, 2. Michael Sturm (Oberbrechen III) 9:1, 3. André Hasselbächer (Lindenholzhausen II) 15:2, 4. Gianluca Herborn (TTC Bad Camberg II) 5:1, 5. Rainer Schmorleitz (Offheim IV) 8:1, 6. Gerhard Giebeler (Oberzeuzheim III) 5:1; Doppel: 1. Bernd Müller/Heinz Trost (Niederselters II) 11:3, 2. Mike Sahl/Torsten Wetzel (Würges) 9:1, 3. Hans-Dieter Groß/Lorenz Weber (Hausen III) 9:2, 4. Stefan Gartner/Paul Wörsdörfer (Offheim IV) und Harald Koppel/Mario Koppel (Elkerhausen II) je 8:1.

In Gruppe 2 fing Limburg 19 den TuS Kirschhofen am letzten Vorrundenspieltag noch ab und holte mit einem Punkt Vorsprung vor Kirschhofen und Weinbach den Halbzeittitel. Etwas abgeschlagen folgen Eschhofen und Obertiefenbach. Tabellenletzter ist Niederzeuzheim II, das seinen einzigen Sieg gegen Hausen IV feierte (9:6) und vier Punkte Rückstand auf Löhnberg II sowie fünf auf Hausen IV aufweist. Die Rangliste führt im Spitzenpaarkreuz – wie eigentlich immer – ungeschlagen Klaus Heep an, aber auch Alexander Weber besitzt noch eine weiße Weste:

1. Paarkreuz: 1. Klaus Heep (Obertiefenbach) 20:0, 2. Alexander Weber (Limburg 19) 14:0, 3. Marc Geilenkirchen (Limburg 19) und Jochen Debo (Eschhofen) beide 14:6, 5. Roger Schmidt (Weinbach) 6:1, 6. Thomas Kurz (Weinbach) 13:7; 2. Paarkreuz: 1. Armin Walter (Kirschhofen) 18:1, 2. Michael Bill (Hintermeilingen II) 13:1, 3. Zsolt Vajda (Lahr) 9:1, 4. Andreas Seif (Limburg 19) 9:1, 5. Timo Schmidt (Kirschhofen) 5:1, 6. Ralf Weigelt (Eschhofen) 11:4; 3. Paarkreuz: 1. David Pietzner (Hintermeilingen II) 12:2, 2. Martin Habich (Weinbach) 8:3, 3. Thorsten Neidert (Weinbach) 10:3, 4. Axel Eisenkopf (Limburg 19) 6:2, 5. Klaus Hess (Kirschhofen) 6:2, 6. Gerd Oschatz (Offheim V) 6:3; Doppel: 1. Marc Diehl/Klaus Heep (Obertiefenbach) 12:3, 2. Jochen Debo/Erik Nitz (Eschhofen) 10:1, 3. Jörg Gloger/Thomas Kurz (Weinbach) und Frank Schäfer/Guido Wernert (Hadamar III) je 6:0, 5. Rainer Eckelt/Wolfgang Wiegand (Offheim V) 7:2.

In der Kreisliga 3 wird es zwischen Halbzeitmeister Wirbelau und Haintchen einen Zweikampf um den Titel geben. Beide Teams trennen nur einen Punkt, wobei momentan Weinbach auf dem besten Weg zum Wiederaufstieg ist, aber im Eröffnungsspiel dem Verfolger klar unterlegen war (3:9). Haintchen schwächelte gegen Werschau (6:9) und bei Staffel V (8:8), das zusammen mit Villmar II schon beträchtlichen Rückstand aufweist. Den hat auch Linter als noch punktloser Tabellenletzter auf Münster und Dauborn. Ranglisten:

1. Paarkreuz: 1. Ralf Sandner (Münster) 19:3, 2. Holger Ammelung (Haintchen) 18:4, 3. Olaf Saam (Wirbelau) 15:3, 4. Martin Behrendt (Haintchen) 15:4, 5. Lukas Hohly (Dauborn) 13:3, 6. Stefan Burggraf (Villmar II) 13:7; 2. Paarkreuz: 1. Marcel Kremer (Werschau) 9:1, 2. Thomas Rosa (TG Camberg) 12:2, 3. Oliver Heller (Dillhausen/Barig-Selbenhausen III) 14:4, 4. Sascha Behrendt (Haintchen) 12:3, 5. Christopher Haug (Hirschhausen II) 6:1, 6. Christopher Zips (Limburg 07 II) 5:1; 3. Paarkreuz: 1. Dirk Wolf (Dillhausen/Barig-Selbenhausen III) 13:0, 2. Michael Langer (Hirschhausen II) 8:2, 3. Michael Heun (Villmar II) 13:3, 4. Maurice Saam (Wirbelau) 11:3, 5. Holger Fischer (Wirbelau) 8:2, 6. Markus Schütz (Werschau) 7:2; Doppel: 1. Martin Behrendt/Klaus Horneck (Haintchen) und Lukas Hohly/Helge Zimmermann (Dauborn) je 11:0, 3. Robert Brauer/Roger Güll (Dillhausen/Barig-Selbenhausen III) 10:1, 4. Alexander König/Maurice Saam (Wirbelau) 9:0, 5. Björn Eller /Olaf Saam (Wirbelau) 9:2.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse