Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Tischtennis-Berbandsliga: Zwei dürfen schon den Aufstieg bejubeln

Der TTC Dorchheim/Hangenmeilingen in der Tischtennis-Verbandsliga West und der TV Runkel in der Bezirksliga Nord 1 haben den Aufstieg geschafft.
Marco Bitsch, Spitzenspieler des TV Runkel, hat mit seinem Team den Aufstieg in die Tischtennis- Bezirksoberliga sicher. Marco Bitsch, Spitzenspieler des TV Runkel, hat mit seinem Team den Aufstieg in die Tischtennis- Bezirksoberliga sicher.
Limburg-Weilburg. 

Der TTC Dorchheim/Hangenmeilingen hat in der Tischtennis-Verbandsliga West die Meisterschaft nach dem 9:2-Sieg gegen Wallau sicher und damit den direkten Wiederaufstieg in die Hessenliga geschafft. Glückwunsch! Groh/Bornhütter, Hofmann/Teufer, Alexander Groh (2), Timo Hofmann (2), Patrick Bornhütter, André Blättel und Carsten Teufer durften nach dem Sieg feiern, als die Niederlage von Konkurrent Biebrich II bekannt wurde.

Weiter um den Klassenerhalt bangen muss Elz II nach der 5:9-Niederlage bei Kriftel III. Weikert/K. Seyffert, Uwe Grünheid (2) und Jeshwan Rahimzadeh (2) mussten geschlagen die Heimreise antreten, da einige Spieler nicht fit waren und Kay Seyffert zweimal unglücklich unterlag. Besser machte es Staffel II, das aus Burgholzhausen-Köppern ein wertvolles 8:8-Remis mitbrachte. Trost/Schuh (2), Tamoschus/Uriel, Felix Uriel, Thomas Schuh, André Tamoschus, Raphael Trost und Michel Baritz punkteten und drehten im Abschlussdoppel einen 0:2-Satzrückstand.

Der Titel in der Bezirksliga Nord 1 geht erwartungsgemäß an den TV Runkel, der beim Verfolger Offheim II mit 9:5 alles klar machte. Dorndorf verpasste Rang zwei mit der 7:9-Niederlage in Dehrn wohl endgültig. Klare Siege melden Weilmünster (9:1 gegen Niederzeuzheim), Staffel IV (9:2 in Hirschhausen) und Niederselters (9:3 gegen Hadamar).

Offheim II –Runkel 5:9: Hasselbächer/St. Janssen, Hasselbächer, St. Janssen, Schaffert und Kempa setzten dem neuen Titelträger zwar zu, doch der hatte dank Bitsch/Berger, Gassen/Mihm, Bitsch (2), Gassen (2), Mihm, Berger und Nink den längeren und erfolgreicheren Atem.

Hirschhausen – Staffel IV 2:9: Trotz guten Starts (Schermuly/Lehnhardt, Gath/Böcher) fand die Pleitenserie der Gastgeber auch gegen Orgler/Hannappel, M. Armborst (2), Tannert (2), M. Briesch, L. Briesch, Orgler und Hannappel ihre Fortsetzung.

Weilmünster – Niederzeuzheim 9:1: Reuter/Reuter, Weinbrenner/Erbe, D. Reuter (2), P. Reuter, Thiede, Weinbrenner, Erbe und D. Wenzel hatten mit dem ersatzgeschwächten Absteiger (Titz/Schütz) wenig Mühe.

Offheim III – TTC Bad Camberg 5:9: Der Absteiger hielt dank Pham/Blättel, Er. Gartner (2), H.-P. Haupt und Blättel ordentlich mit, doch setzten sich die Gäste durch Erfolge von Schmitt/Eichhorn, Lottermann/Astheimer, Schmitt (2), Lottermann (2), Gebhard (2) und Eichhorn nach vier Niederlagen in Folge wieder einmal durch.

Dehrn – Dorndorf 9:7: Geis/Hahn (2), Dillmann/Polz, Geis (2), Hahn (2), Polz und Göbel hatten ein von den Gästen nicht auszugleichendes Übergewicht im vorderen Paarkreuz, auch wenn Pfeiffer/H. Kupka, Diefenbach (2), H. Kupka (2) und Schmitz (2) drei kampflose Siege gegen N. Sehr errangen.

Niederselters – Hadamar 9:3: Die Gastgeber hatten dank Stähler/Stein, Zink/Müller, Stähler (2), Dr. Wirth (2), Zink, Müller und Stein die Partie gegen Weis/Zanger, Weis und Wiche jederzeit im Griff.

(had)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse