E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 20°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Qualifizierungsgutscheine: Die SG Hoechst wird für ihr Engagement belont

Fünf Trainer bildet die SG Hoechst derzeit beim Hessischen Fußball-Verband aus. Beenden sie die Ausbildung erfolgreich, erhalten sie am Ende die C 1-Lizenz.
Freuen sich über den Gutschein (von links): Frank Lauspach (HFV), Jugendtrainer Gökhan Toprak, die Ehrenamtsbeauftragte der SG Hoechst, Wiebke Wagner und Präsident Marcel Hartmann. Foto: A.Hochheimer Freuen sich über den Gutschein (von links): Frank Lauspach (HFV), Jugendtrainer Gökhan Toprak, die Ehrenamtsbeauftragte der SG Hoechst, Wiebke Wagner und Präsident Marcel Hartmann.
Höchst. 

Für das Engagement der Vereine, sich um eine Ausbildung ihrer Trainer zu kümmern, zeigte sich nun der Hessische Fußball-Verband erkenntlich. Nun erhält die SG Hoechst DFB-Fördermittel zur Ausbildung junger Menschen im Fußball.

Seit vielen Jahren führt der Verbandsausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung des Hessischen Fußball-Verbandes in den Ferien Jungtrainerausbildung durch, die durch das „DFB-Förderprogramm Ausbildung junger Menschen“ bezuschusst und so zu deutlich reduzierten Gebühren angeboten werden kann. „Ziel ist es, noch mehr Jungen und Mädchen für ihre Tätigkeit in den Vereinen zu qualifizieren“, berichtete Frank Illing, Vorsitzender des Verbandsausschusses für Qualifizierung und Vereinsentwicklung.

2017 stehen dem Hessischen Fußball-Verband zusätzliche Mittel des Deutschen Fußball-Bundes und der Deutsche Fußball-Liga für das Förderprogramm bereit. Diese werden in Form von Qualifizierungsgutscheinen verteilt. Diese Übergabe erfolgte am Dienstag durch Frank Launspach, Mitglied im Verbandsausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung, im Rahmen des derzeit auf dem Gelände der SG Hoechst stattfindenden Trainerlehrgangs.

„Von der SG 01 Hoechst haben in diesem Jahr mehrere Teilnehmer an einer Trainerausbildung des Hessischen Fußballverbands teilgenommen. Dafür gebührt ihr ein großes Lob, aber auch ein herzliches Dankeschön“, erklärte Frank Launspach bei der Übergabe.

Die SG Hoechst hat derzeit etwa 130 Kinder und Jugendliche als Mitglieder, die in sechs Jugendmannschaften spielen. „Aktuell bauen wir unsere Jugendabteilung weiter auf, schon jetzt zur Rückrunde werden wir mit zwei weiteren F- Jugend-Teams an den Start gehen“, berichtete der Sportliche Leiter der SG Hoechst, Volker Wagner. Ab dem Sommer soll ein A-Jugendteam dazukommen. „Wir konnten mit Adil Ez-Zaidi einen hervorragend ausgebildeten Mann, der Verantwortlicher der Futsal-Hessenauswahl und Referent beim HFV ist, als Jugendleiter für unseren Verein gewinnen“, erklärte Wagner, „man erkennt nach wenigen Wochen seine Handschrift. Bei der SG Hoechst wird die Jugendarbeit neu sortiert. Dazu gehören lizensierte Trainer. Derzeit sind fünf in Ausbildungsmaßnahmen beim HFV, was den Verein sehr stolz macht und worauf wir weiter aufbauen. Wir danken dem HFV für diese hervorragende Möglichkeit und freuen uns sehr über den Qualifizierungsgutschein“.

(hk)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen