E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 31°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Handball: Eddersheim II siegt im Derby

Schied verletzt aus und wird Eddersheim  fehlen: Sarah Bauer (Mitte, gegen die Goldsteinerinnen Nicola Sitzius und Nicole Fäth). Foto: Marcel Lorenz Schied verletzt aus und wird Eddersheim fehlen: Sarah Bauer (Mitte, gegen die Goldsteinerinnen Nicola Sitzius und Nicole Fäth).
Main-Taunus. 

Im vorgezogenen Spiel der Handball-Landesliga Mitte der Damen setzte sich die TSG Eddersheim II knapp mit 18:17 (10:9) gegen die HSG Goldstein/Schwanheim durch und bezahlte diesen Sieg teuer: Sarah Bauer wurde bereits gestern wegen eines Meniskus-Einrisses am Knie operiert.

Nach zuletzt drei knappen Niederlagen gegen diesen Gegner war der Eddersheimer Trainer Henry Kaufmann optimistisch ins Derby gegangen: „Beide Mannschaften kennen sich gut. Es war zu erwarten, dass es sehr knapp wird.“ Die Abwehrreihen um die Torhüterinnen Nadine Ramp und Eva Michalski dominierten die Partie. In der Anfangsphase scheiterten die Gastgeberinnen an Michalski, so dass Goldstein auf 4:1 davonzog (12.). Kaufmann mahnte sein Team: „Spielt weiter, konzentriert euch und trefft.“ Dank der offensiven Abwehr gegen die Außen machte es Eddersheim den Gästen schwer, doch Goldsteins Trainer Jens Wagner war nicht unzufrieden: „Ich kann meinem Team kaum einen Vorwurf machen, außer, dass wir unfassbar viele Fehlwürfe und drei vergebene Siebenmeter hatten.“ Kurz vor der Pause gelang Eddersheim beim 8:7 die erste Führung (24.), die sie nach der Pause auf 13:9 ausbaute (34.). Goldstein kam auf 13:14 (48.) heran, die Wende schafften die Gäste in der spannenden Partie nicht mehr. „Wir hatten uns sehr gut vorbereitet und haben über Linksaußen gut getroffen“, freute sich Kaufmann.

Eddersheim: Ramp, Michel; Hampel 4, Rühl 4/4, Gottfried, Nicole Walter je 2, Grünewald, Frantzke, Lisa Walter, Bauer, Ullrich, Kaufmann je 1, Allendorff. Goldstein: Michalski, Lehmann; Portakal 5/2, Sauer 3, Fäth 2, Julia Sitzius, Nicola Sitzius, Kristina Lubina, Schmidt, Döppner je 1, Vilasante Saez 1/1, Wittchen.

(vho)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen