E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 20°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Schwanheim gegen Oberliederbach: Erstes Derby am 4. März

Von Die Vereinsvertreter der Fußball-Verbandsliga Mitte trafen sich am vergangenen Montagabend im Vereinsheim des SSV Langen-aubach
Yassine Maingad (rechts) erwartet mit Germania Schwanheim Dennis Leopold im ersten MTS-Duell des neuen Jahres. Foto: Marcel Lorenz Yassine Maingad (rechts) erwartet mit Germania Schwanheim Dennis Leopold im ersten MTS-Duell des neuen Jahres.
Main-Taunus. 

Staffelleiter Matthias Bausch zog ein zufriedenes Fazit der bisherigen Runde in der Verbandsliga Mitte. Bislang sei alles „im Lot“ gewesen. Er bezeichnete die Verbandsliga Mitte als „pflegeleichte Liga“. Lediglich die teilweise in den sozialen Medien geführten Diskussionen um die Terminierung des Nachholspieltages am Wochenende 16./17. Dezember seien „teilweise unter der Gürtellinie“ gewesen und sorgten bei Bausch noch etwas für Unmut. „Das war klar kommuniziert. Da hatten manche ihre Hausaufgaben nicht gemacht“, erklärte der Staffelleiter.

Ansonsten beschrieb er den Abend in Langenaubach als „sehr harmonisch“. Neben der Terminierung der verbleibenden Partien in der Restrunde mit dem Start am 25. Februar wurden auch die Daten für die Aufstiegsrunde zur Fußball-Hessenliga festgelegt. Die jeweiligen Tabellenzweiten der aktuellen Saison bestreiten ab Donnerstag, 31. Mai, die sogenannte Aufstiegsrunde. Die weiteren Termine dafür sind der Sonntag, 3. Juni sowie Donnerstag, 7. Juni. Die Auslosung, wer auf wen aus den Verbandsligen Süd, Mitte und Nord trifft, folgt am kommenden Wochenende. Das erste Main-Taunus-Derby nach der Winterpause in der laufenden Saison steigt am 4. März zwischen Germania Schwanheim und der SG Oberliederbach.

Eine Neuerung erwartet die Vereine bereits in der kommenden Runde. Wie in der Hessenliga wird der letzte Spieltag des Jahres vor den ersten Spieltag gesetzt. Dadurch treffen in den ersten fünf Wochen zwei Teams bereits im Hin- und Rückspiel aufeinander. Die Vereinsvertreter der Verbandsliga Mitte stimmten dieser Variante am Montagabend einstimmig zu. In der Hessenliga ist das bereits gängige Praxis. Die Klassenleiter achten darauf, dass diese Partien weitestgehend Nachbarschaftsduelle sind. Damit ist in der Verbandsliga Mitte genau wie in der Hessenliga der Saisonstart am 28. Juli.

Die Auf- und Abstiegsregelung in der Mitte-Staffel bleibt weiterhin unverändert. Der Meister steigt in die Hessenliga auf, der Zweite bestreitet die Aufstiegsspiele gegen die Zweiten der Staffeln Süd und Nord. Es gibt weiterhin maximal fünf Absteiger, die Richtzahl beträgt 17.

Die ersten Spiele nach der Winterpause, Sonntag, 25. Februar: FV Biebrich – SG Kinzenbach, SSV Langenaubach – SV Zeilsheim, FC Waldbrunn – Germania Schwanheim, SG Oberliederbach – FC Dorndorf, FC Eddersheim – TuS Dietkirchen, Viktoria Kelsterbach – SF/BG Marburg (alle 15 Uhr).

Samstag, 3. März: TuS Dietkirchen – FSV Fernwald (15 Uhr), FSV Braunfels – SSV Langenaubach (15.30 Uhr). Sonntag, 4. März: Germ. Schwanheim – SG Oberliederbach, SV Zeilsheim – FC Waldbrunn, FV Breidenbach – TSV Bicken, FC Dorndorf – FC Eddersheim (alle 15 Uhr), SF/BG Marburg – VfB Marburg, SG Kinzenbach – Vikt. Kelsterbach (beide 15.30 Uhr).

Samstag, 10. März: SSV Langenaubach – FV Breidenbach (17.30 Uhr). Sonntag, 11. März: FC Eddersheim – Germ. Schwanheim, FSV Fernwald – FC Dorndorf, FV Biebrich – TuS Dietkirchen, VfB Marburg – Vikt. Kelsterbach, FC Waldbrunn – FSV Braunfels (alle 15 Uhr), SG Oberliederbach – SV Zeilsheim (15.30 Uhr), TSV Bicken – SF/BG Marburg (16 Uhr).

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen