E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 31°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Offensiv-Cup: Ohne die Helfer geht gar nichts

Was wäre der Offensiv-Cup ohne die vielen Menschen, die sich im Dienst der guten Sache hinter die Theke, den Tresen oder in das Kassenhäuschen setzen?
Ein Dutzend gut gelaunte Helfer reichten im Foyer der Halle leckere Speisen und Getränke Foto: Maik Reuß Ein Dutzend gut gelaunte Helfer reichten im Foyer der Halle leckere Speisen und Getränke
Kriftel. 

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre an keinen geregelten Ablauf zu denken, geschweige denn ein Turnier überhaupt möglich. Und weil für viele Ehrenamtliche das prestigeträchtige Turnier genauso hoch im Kurs steht, wie für die Fußballer und Fußballfreunde, sind auch Zahlreiche schon seit vielen Jahren fester Teil der Leberechtveranstaltung.

Leckeren Kuchen gab es beim eingespielten Team von Gerlinde Feix, Kenan Sahin, Christa Brückner und Edeltraut Grube (v.l.). Bild-Zoom Foto: Maik Reuß
Leckeren Kuchen gab es beim eingespielten Team von Gerlinde Feix, Kenan Sahin, Christa Brückner und Edeltraut Grube (v.l.).

Wie Christa Brückner, die gemeinsam mit ihren Damen Gerlinde Feix und Edeltraut Grube, sowie dem männlichen Helfer Kenan Sahin, die Lust nach etwas Süßem unter den Zuschauern stillt. Bereits seit 15 Jahren steht Brückner nun schon hinter der Kuchentheke unmittelbar am Eingang der Kreissporthalle und versorgt die Turniergäste für den guten Zweck. Ihre Motivation dafür ist denkbar pragmatisch: „Weil die Hilfe eben gebraucht wird und man diese gute Sache einfach unterstützen muss“, so Brückner, die auf dem Feld dem fairem Verlauf und denen, die dafür Sorge tragen am meisten die Daumen drücken. Schließlich gehört ihr Mann Heinz Brückner zu den Unparteiischen und sie selbst ist über die Schiedsrichtervereinigung Main-Taunus erst zu ihrem ehrenamtlichen Amt beim Offensiv-Cup gekommen.

Tina Kietz aus dem Chefsekreteriat der FNP und Sport-Ressortleiterin Kerstin Schellhaas (v.l.) verrichten gut gelaunt ihren Kassendienst. Bild-Zoom Foto: Maik Reuß
Tina Kietz aus dem Chefsekreteriat der FNP und Sport-Ressortleiterin Kerstin Schellhaas (v.l.) verrichten gut gelaunt ihren Kassendienst.

Aber jedes Jahr finden auch Neulinge unter den Helfern zu der Veranstaltung. Wie Clair Brigge, die Getränke ausschenkte und kalte Speisen servierte. „Mir macht die Arbeit Spaß und finde das Turnier einfach gut“, so die Fußball-Enthusiastin. Über einen Bekannten vom Eintracht-Frankfurt-Fanclub sei sie eher zufällig über den Offensiv-Cup gestolpert und hat prompt ihre Hilfe zugesagt. Auch der Anfahrtsweg aus Frankfurt schreckte die 18-Jährige nicht ab, um dabei zu sein.

Hier die Helfer, die sich beim 32. Offensiv-Cup engagierten: Gerlinde Feix, Bernd Feix, Elisabeth Melang-Reichert, Tobias Vogel, Kevin Hammerschlag, Michael Wiebe, Franz-Josef Zirfas, Dietmar Koch, Wiebke Wagner, Karl-Heinz Roos, Christine Wiegand, Dietmar Appel, Mirko Petrillo, Heinz Brückner, Christa Brückner, Christine Güth, Edeltraud Trube, Karl-Josef Schmidt, Barbara Schmidt, Kerstin Schellhaas, Tina Kietz, Dirk Müller-Kästner, Baldur Schweitzer, Dietmar Appel, Mirko Petrillo, Martin Spilok, Andre Allendorf, Herbert Zill, Hans-Dieter Schirrmacher, Dirk Webert, Horst Jendrasch, Karl-Heinz Reichert, Dirk Webert; Gerald Krebs, Rainer Dörr, Zoltan Deak, Wiebke Wagner. Schiedsrichter: Sebastian Klawonn, Philipp Reich, Bagdad Moukhtari, Recep Akcura. Ärzte: Dr. Ulf Waldmann, Dr. Michael Becker, Slobodan Vujancevic.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen