Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 7°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Betriebsrat sauer über „Selbstinszenierung” der Opel-Chefs

Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe entsteht, wenn man Rot und Gelb mischt?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    "Selbstinszenierungs"-Peanuts des Opel-Betriebsrats
    von Seckberry ,

    Als ausgesprochene Marginalie kommt die vom Opel-Gesamtbetriebsrat zur "Selbstinszenierung" aufgeplusterte "Verärgerung" über das Zeitungs-Interview der beiden Automanager Tavares und Lohscheller in Rennanzügen daher.

    Weitaus essentieller ist doch die bange Frage, ob Opel auf einen Umstieg zum reinen Elektroautobauer setzt, der für den PSA-Chef Tavares "okay" wäre, logo vorausgesetzt, dass dies profitabel wäre.

    Laut 'Bild am Sonntag' werden bereits im Jahr 2023 ca. 80 % des PSA-Konzern als rein elektrisch und als Plug-in-Hybrid elektrifiziert sein.

    Daher wäre eine Jobgarantie über 2018 hinaus keinesfalls mehr gegeben, auch wenn Opel noch so "deutsch" bliebe, sondern ein signifikanter Personalabbau stünde auf der Opel-Agenda.

    Bereits Ex-Opel-Chef Neumann hatte visionär gesehen, dass der konsequente Umstieg auf Elektromobilität zur globalen Wettbewerbsfähigkeit mit China oder den USA absolut notwebendig wird, um nicht abgehängt zu werden und einen geordneten Übergang zu managen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse