E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Prozess um Massenschlägerei unter Fußball-Anhängern

Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main.
Frankfurt/Main. 

Die Beteiligung an einer Massenschlägerei unter Fußball-Anhängern wird heute einem Fan des früheren Bundesligisten SV Darmstadt 98 vor dem Amtsgericht Frankfurt zur Last gelegt. Laut Anklage soll der 24-jährige Mann im Februar 2017 anlässlich der Bundesliga-Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und Darmstadt in Frankfurt-Bockenheim an einer Schlägerei mit 180 Beteiligten teilgenommen haben. Im Verlauf der Auseinandersetzung schleuderte er einen Stuhl gegen ein fahrendes Auto mit einem vierjährigen Kleinkind auf dem Rücksitz. Juristisch wertet die Staatsanwaltschaft diesen Vorfall als schweren Landfriedensbruch. Das Gericht hat zunächst nur einen Verhandlungstag anberaumt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen