Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 8°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Städtetag fordert Ausbau der Ganztagsbetreuung

Kassel. 

Der Deutsche Städtetag hat die Länder aufgefordert, die Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder auszubauen. „Der Bedarf an ganztägiger Betreuung und Förderung von Kindern in den Grundschulen wächst seit Jahren”, sagte die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Eva Lohse, laut Mitteilung am Dienstag in Kassel nach einer Tagung des Deutschen Städtetages. „Die für die Schulen zuständigen Länder sollten dafür das nötige Geld in die Hand nehmen und dabei auch vom Bund unterstützt werden”, erklärte Lohse. Ein Rechtsanspruch auf ganztägige Betreuung wie er derzeit auf Bundesebene diskutiert werde, sei der falsche Weg.

Die meisten Ganztagsschulplätze seien mit Unterstützung des Bundes durch die Länder geschaffen worden. „Wenn jetzt plötzlich die ganztägige Grundschulbetreuung mit einem Rechtsanspruch organisatorisch hin zu den Kommunen verlagert werden sollte, würden gleichzeitig die wichtigen bereits bestehenden Ganztagsschulangebote in Frage gestellt. Das kann niemand wollen”, sagte die Städtetagspräsidentin. Zudem sei die kommunale Jugendhilfe weder finanziell noch organisatorisch geeignet, einen solchen Rechtsanspruch bundesweit sicherzustellen. An der Tagung des Deutschen Städtetages in Kassel nahmen nach Angaben eines Sprechers 24 Oberbürgermeister teil.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse