E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 32°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Statistik: Täglich verunglücken fünf Kinder auf Hessens Straßen

Auf einem Polizeifahrzeug steht "Unfall". Foto: Stefan Puchner/Archiv Auf einem Polizeifahrzeug steht "Unfall".
Wiesbaden. 

Die Zahl der verunglückten Kinder auf Hessens Straßen ist seit dem Jahr 1990 um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, verunglückten im Jahr 2016 durchschnittlich fünf Kinder pro Tag unter 15 Jahren. Insgesamt seien 1734 Jungen und Mädchen gezählt worden.

44 Prozent der Kinder verunglückten nach Angaben der Statistiker bei einer Fahrt mit dem Auto. 26 Prozent seien zu Fuß und 24 Prozent auf einem Fahrrad unterwegs gewesen, als sich der Unfall ereignete. Jungen verunglücken nach der Statistik am häufigsten als Radfahrer oder Fußgänger, Mädchen als Mitfahrende im Auto. Im Bundesvergleich seien in dem Berichtsjahr in Hessen die wenigsten Kinder verunglückt.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen