E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

2. Deutsche Eishockey-Liga: Trainerwechsel nach vier Jahren: Kujala verlässt EC Bad Nauheim

Die Anspannung steht Bad Nauheims Rote-Teufel-Coach Petri Kujala ins Gesicht geschrieben. Foto: Huebner/Blatterspiel (Jan Huebner) Die Anspannung steht Bad Nauheims Rote-Teufel-Coach Petri Kujala ins Gesicht geschrieben.
Bad Nauheim. 

Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim muss sich nach dieser Saison einen neuen Trainer suchen. Der Finne Petri Kujala wird den Verein aus der DEL2 im Sommer nach vier Jahren auf eigenen Wunsch verlassen. Die Mittelhessen bestätigten am Freitagvormittag auf ihrer Internetseite einen Bericht von Radio FFH.

„Die Entscheidung ist mir definitiv nicht leicht gefallen - ich hatte hier eine tolle Zeit”, sagte Kujala. „Aber ich habe das Gefühl, gerade weil wir aktuell eine tolle Saison erleben, dass der richtige Zeitpunkt für uns gekommen ist, um etwas Neues zu erleben.”

Als Tabellenfünfter der Hauptrunde hat der EC Bad Nauheim in dieser Saison das Playoff-Viertelfinale der DEL2 erreicht. Während die beiden hessischen Rivalen Löwen Frankfurt und Kassel Huskies in dieser Runde direkt aufeinander treffen, bekommt es der Club aus der Wetterau ab dem kommenden Dienstag mit dem ESV Kaufbeuren zu tun.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen