Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 7°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Bis zum Jahr 2050 „klimaneutral” werden: Umweltministerin Hinz stellt Klimaschutzplan für Hessen vor

Die hessische Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Arne Dedert/Archiv Die hessische Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Arne Dedert/Archiv
Wiesbaden. 

In einer Regierungserklärung stellt Umweltministerin Priska Hinz heute im Landtag ihren Klimaschutzplan für Hessen vor. Die Grünen-Politikerin will erläutern, wie das Land bis zum Jahr 2050 „klimaneutral” werden kann. Treibhausgase wie Kohlendioxid sollen bis dahin um mindestens 90 Prozent reduziert werden - im Vergleich zu 1990.

Hessen plant dafür unter anderem eine „nachhaltige Umstellung auf emissionsarme Fahrzeuge”, wie das Umweltministerium mitteilte. Zudem sollen Bus- und Bahnverbindungen sowie das Radwegenetz ausgebaut werden.

Anschließend steht in der 100. Plenarsitzung der Legislaturperiode eine Gesetzesinitiative der Regierungsfraktionen von CDU und Grünen auf der Agenda, die sich gegen Wohnungsnot in Ballungszentren richtet. Kommunen mit angespanntem Wohnungsmarkt sollen demnach künftig die vorübergehende Vermietung privater Wohnungen an Touristen leichter reglementieren können.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse