Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Tödliche Schüsse: Von Polizei erschossener Mann mehrfach getroffen - Kritik wird laut

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Flüchtling, der in Fulda Polizisten und einen Bäckerei-Angestellten angriff, hat die Obduktion neue Erkenntnisse geliefert: Ein Beamter feuerte zwölf Kugeln ab. Ausländerbeiräte stellen die Frage der Verhältnismäßigkeit.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Aus wie vielen Bundesländern besteht Deutschland?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 2
    Auf einem Auge blind
    von Ralfhild ,

    Haben denn die Polizei-Kritiker verdrängt, was in den letzten Monaten und Jahren in D und Europa durch durchgeknallte Migranten passiert ist ? Wieder einmal das Hessische Fernsehen ,hat sich hier nicht mit Ruhm bekleckert. Schon am Abend des fraglichen Tages wurde reflexartig Kritik an der Polizei gesendet, ohne Details zu kennen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse