E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 14°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Betrugsfall: "Falscher Pilot" erbeutete mehrere hundert Euro

Ein Serienbetrüger gab sich als Pilot in finanzieller Not aus und erbeutete mehrere hundert Euro. Die Polizei konnte den Täter in Fulda festnehmen. Der 56-Jährige gestand die Tat bereits.
Foto: Künzel
Fulda. 

Ein Serienbetrüger mit einer ungewöhnlichen Masche konnte am Mittwochabend in Fulda festgenommen werden. Nach Angaben der Polizei gab sich der 56-Jährige am Tag zuvor beim Frankfurter Hauptbahnhof als Pilot aus, der in einer finanziellen Notlage stecke. Durch diese Masche soll er ein 27-jähriges Opfer dazu gebracht haben, ihm mehrere Hundert Euro zu übergeben.

Haftbefehl erlassen

Nach einer erneuten Geldforderung des Betrügers brachte der Geschädigte den Vorfall beim Fuldaer Betrugskommissariat zur Anzeige. Die Polizei konnte den Täter dann noch am selben Tag beim Fuldaer Hauptbahnhof festnehmen. Der 56-Jährige räumte während einer Vernehmung die Tat ein. Der Betrüger ist bereits durch ähnliche Delikte aufgefallen und wurde bundesweit gesucht. Gegen ihn wurde durch den Ermittlungsrichter am Amtsgericht Fulda ein Haftbefehl erlassen.

(red)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen