Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 8°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Bahnverkehr: ICE überfährt Wildschwein bei Hofheim

Weiterfahrt für den ICE nicht möglich. Symbolbild: Sven Hoppe/Symbolbild Foto: Sven Hoppe Weiterfahrt für den ICE nicht möglich. Symbolbild: Sven Hoppe/Symbolbild Foto: Sven Hoppe
Frankfurt. 

Auf der Bahnschnellstrecke zwischen Köln und Frankfurt hat ein ICE ein Wildschwein erfasst und getötet. Am Sonntagabend gegen 23 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt die Meldung ein, dass ein ICE bei Hofheim etwas überfahren habe. «Da zu diesem Zeitpunkt nicht auszuschließen war, dass hierbei ein Mensch zu Schaden gekommen ist, wurde die Strecke für den Zugverkehr gesperrt und Beamte der Bundespolizei suchten den Bereich ab», berichtete die Bundespolizei am Montag. Nachdem das tote Wildschwein gefunden worden war, durfte der Zug um Mitternacht weiterfahren. Insgesamt sechs Züge hatten Verspätung.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse