Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Neu-Isenburg 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Motor in Flammen: Kleintransporter brennt auf Tankstelle aus

Ausgerechnet auf einer Tankstelle fing der Motor eines Kleintransporters an zu brennen. Glücklicherweise kam es nicht zur Katastrophe – das Fahrzeug war nicht in der Nähe der Zapfsäulen abgestellt.
Die Hofheimer Feuerwehr löscht einen ausgebrannten Kleintransporter am Rande der Aral-Tankstelle am Hofheimer Ortseingang/ Zeilsheimer Straße. Foto: Knapp Die Hofheimer Feuerwehr löscht einen ausgebrannten Kleintransporter am Rande der Aral-Tankstelle am Hofheimer Ortseingang/ Zeilsheimer Straße.
Hofheim.  Ein brennender Kleintransporter,  ausgerechnet auf dem Gelände der Aral-Station im Schmelzweg – das hat am Mittwochnachmittag so manchem einen gehörigen Schrecken eingejagt. Gegen 16.06 Uhr war der Fahrer des Ford zur Tankstelle abgebogen, weil offensichtlich mit seinem Motor etwas nicht stimmte. Kaum hatte er das Fahrzeug gestoppt, gab es einen Schlag und der Motor stand in Flammen.

Der Fahrer rettete sich und ein paar Sachen aus dem qualmenden Auto, wenig später konnten zehn Einsatzkräfte der Hofheimer Feuerwehr das Feuer löschen, das sich rasant ausgebreitet hatte. Der Transporter hat nur noch Schrottwert. Glücklicherweise, so ein Feuerwehrsprecher zum Kreisblatt, habe der Mann sein Fahrzeug nicht auch noch direkt neben den Zapfsäulen abgestellt. Für die Dauer der Löscharbeiten wurden die Straßen rund um den Unglücksort gesperrt.         red
 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse