Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Neu-Isenburg 8°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Mann bei Unfall in Mittelhessen lebensgefährlich verletzt

Mann bei Unfall in Mittelhessen lebensgefährlich verletzt. Foto: Carsten Rehder/Archiv Mann bei Unfall in Mittelhessen lebensgefährlich verletzt.
Stadtallendorf. 

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Bus ist ein 54-Jähriger in Mittelhessen lebensgefährlich verletzt worden. Neun weitere Menschen hätten am Freitag leichte Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Der 54-Jährige aus Stadtallendorf war auf der Bundesstraße 454 zwischen Stadtallendorf und Kirchhain (Kreis Marburg-Biedenkopf) mit seinem Auto aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten. Der Wagen stieß trotz eines Ausweichversuchs mit einem entgegenkommenden Werksbus zusammen, der Mann wurde dabei eingeklemmt.

Der Bus sei weitergerollt, ebenfalls in den Gegenverkehr geraten und gegen ein Auto geprallt, das gegen einen anderen Wagen stieß, berichtete die Polizei. Ein anderes Auto sei durch den schleudernden ersten Wagen auf der Gegenfahrbahn mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Der 54-Jährige konnte von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Sechs von 13 Busfahrgästen erlitten leichtere Verletzungen, ebenso drei weitere Autoinsassen. Die B 454 war mehrere Stunden in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei weit über 100 000 Euro.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse