Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport in der Region - alles rund um den Mainova ... Neu-Isenburg 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
1 Kommentar

Überfall in Fechenheim: Polizei Frankfurt fahndet öffentlich nach Handtaschenräuber

Die Polizei braucht Hilfe: Sie hat das Foto eines Mannes veröffentlicht, der im September 2016 in Fechenheim eine Frau überfallen und ausgeraubt haben soll. Außerdem zeigt ein Überwachungsvideo den Verdächtigen in der Straßenbahn. Die Ermittler hoffen auf Hinweise.
Frankfurt.  Die Frankfurter Polizei will mit Hilfe der Öffentlichkeit einen mutmaßlichen Handtaschenräuber ausfindig machen. Der bislang unbekannte Mann soll am 19. September 2016 eine Frau überfallen haben.

Gegen 5 Uhr in der Nacht war die junge Frau damals auf dem Weg nach Hause gewesen. An der Haltestelle „Arthur-von-Weinberg-Steg“ in Fechenheim stieg die 22-Jährige aus der Straßenbahn: Zu diesem Zeitpunkt habe sie der Verdächtige schon verfolgt, heißt es im Polizeibericht.

Zuerst versuchte der Mann ihr das Handy aus der Hand zu reißen. Die Frau schreit um Hilfe. Der mutmaßliche Räuber entriss ihr die Handtasche und flüchtete.
Bild-Zoom


Bis Heute konnte die Polizei nicht ermitteln, wer der Mann ist. Deshalb geht sie jetzt mit einer Fahndung an die Öffentlichkeit: Mehrere Fotos zeigen den Verdächtigen. Außerdem kann man hier ein Überwachungsvideo aus der Bahn ansehen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 069/75553111 oder bei jeder anderen Polizeistelle entgegen.
 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse