E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 14°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Tötungsdelikt: Polizei findet Säcke mit Leichenteilen in Steinau an der Straße

Nachdem auf einer Polizeistation ein Hinweis eingegangen war, fand die Polizei am Montagvormittag Säcke mit Leichenteilen in einer Wohnung in Steinau an der Straße. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.
Ein Blaulicht leuchtet an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archiv Ein Blaulicht leuchtet an einem Polizeiauto.
Steinau an der Straße. 

Nach dem Fund von Leichenteilen in einer Wohnung in Steinau an der Straße (Main-Kinzig-Kreis) am Montag ermittelt nun die Polizei. Man gehe derzeit von einem Tötungsdelikt aus, erklärten die Staatsanwaltschaft Hanau und das Polizeipräsidium Südosthessen.

07.06.2018, Rheinland-Pfalz, Mainz: Kerzen und Plüschtiere stehen vor dem Haus der Mutter der getöteten Susanna F.. Die 14-jährige wurde Opfer eines Sexualdeliktes.
Polizei Warum der Fall Susanna kein "einfacher Vermisstenfall" war

Aus dem Vermisstenfall Susanna ist der Mordfall Susanna geworden. Der Verdächtige sitzt in U-Haft. Doch unbequeme Fragen bleiben. Braucht es mehr Spezialisten bei der Polizei?

clearing

Menschliche Leichenteile

Laut den Ermittlern war auf der Polizeistation in Schlüchtern zuvor ein Hinweis eingegangen. Man habe sofort die Anschrift überprüft und am Vormittag mehrere Säcke in der genannten Wohnung gefunden. Es handele es sich bei dem Inhalt um menschliche Leichenteile, die offenbar schon länger dort lagen.

Weitere Angaben zu der Leiche, der Identität des Opfers und dem Hinweisgeber machten die Ermittler zunächst nicht.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen