E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 31°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
2 Kommentare

Eintracht Frankfurt: Fanstimmen zu Alex Meier: "Danke für eine unvergessliche Zeit"

Die Eintracht verlängert den Vertrag mit Alex Meier nicht. Der Stürmer verlässt die SGE in der Sommerpause. Was sagen die Fans dazu? Wir haben Stimmen zusammengefasst.
Foto: imago
Frankfurt. 

Die Meinungen zur Entscheidung der Eintracht, den Vertrag mit Alex Meier nicht zu verlängern, gehen bei den Fans weit auseinander. "Ich bin mir sicher, dass er wieder kommen wird, er wird hier offene Türen finden. Sportlich war das eine 50:50 Entscheidung. Ich hätte beide Entscheidungen verstanden. Immerhin geht er mit diesem tollen 3:0 Moment und dem Pokalsieg. Wer weiß, ob der Abschied nächstes Jahr nicht in einer noch blöderen Situation gewesen wäre. Alex, einfach danke für alles. Ein toller Spieler, ein toller Mensch", sagt SGE_Werner.

Zen schließt sich der Meinung an: "Unvergleichliche Rückkehr gegen den HSV und Pokalsieg - Du gehst auf dem Höhepunkt, Alex. Alles richtig gemacht. Danke für Deine Vereinstreue und die unvergessliche Zeit. Auf dass es Dich nach Karriereende wieder nach Frankfurt verschlägt." Fantastisch versucht es anhand eines Beispiels er erklären: "Wenigstens war es ein schöner, fast schon perfekter Abschied gegen den HSV. So wie mit einer Frau, mit der man nochmal eine schöne Nacht verbringt bevor es endgültig vorbei ist."

Die Fans bedanken sich ausnahmslos bei Meier für seine gezeigten Leistungen in den letzten 14 Jahren und seine Treue zur Eintracht, so auch Ibrakeforanimals: "Danke für Alles, AMFG 14!!! Du und dein vorbildlicher Charakter werden hier sehr fehlen und du bist der einzige Spieler, dem ich selbst in einem Spiel gegen unsere Eintracht ein Tor gönnen würde!  Jetzt geh ich eine Runde heulen, weil uns eine absolute Legende verlässt und ein weiteres Stück Fußballromantik verloren geht."

Omg_87 hofft, dass das Trikot mit der Nummer 14 ein würdiger Nachfolger bekommt: "Ich wusste, dass der Tag kommt, aber es ist trotzdem hart. Alex 'Fußballgott' Meier ist einfach ein lebendes Eintracht-Denkmal. Ich denke schon beim HSV-Heimspiel haben viele geahnt, dass das einer der oder gar der letzte Meier-Moment war und auch deshalb war das etwas für mich ähnlich bewegend wie der Endspielsieg in Berlin. Ich hoffe inständig, dass die Nr. 14 zukünftig nicht an den nächstbesten dahergelaufenen Söldner vergeben wird."

Sein Weg könnte jetzt in die USA führen, zumindest wünscht ihm das Yolonaut: "Tor nach Comeback, Pokalsieg, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Das ist nämlich ein runder Abschluss für seine legendäre sportliche Karriere hier. Ich wünsche ihm, dass sein langgehegter Traum in Erfüllung geht und er nun ein attraktives Angebot aus den USA bekommt und anschließend in neuer Funktion zu uns zurückkehrt. Danke für die schöne Zeit, alles Gute und bis bald!"

Eagle sieht es realistisch, dass ein Jahr mit wenig Spielpraxis für beide Seiten keine gute Sache gewesen wäre: "Es war schön Dich hier zu haben Alex . Und eine Saison auf der Bank oder nicht mal im Kader hätte keiner Seite etwas gebracht. Daher schon auch verständlich. Dein Status als Fußballgott wirst du immer behalten. Ein höflicher, zurückhaltender dazu."

Es gibt aber auch enttäuschte und wütende Reaktionen, wie zum Beispiel von Exil-Bischemer: "Ich empfinde dies als eine inakzeptable Entscheidung in einer Hochphase der SGE-Euphorie. Früher gab es den Treuen Charly und den Ewigen Oka. Heute tritt man die Identifikation und Vereinstreue mit dem Fuß - und befördert damit 18-Monats-Wolfs, über die man sich dann forumsöffentlich ärgert. Bin maßlos enttäuscht." EintrachtOssi schließt sich der Meinung an: "Ich könnte kotzen. Diese Entscheidung ist falsch. Eine Ära geht vorbei und die Eintracht verliert ein Gesicht. Ich bin sehr traurig."

Auf den Punkt bringt es HappyAdlerMeenz: "Danke für deine erfolgreiche und unvergessene Zeit. Du warst immer ein anständiger und ehrlicher Spieler und Mensch. Alles gute Alex Meier Fußballgott.

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen