E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 17°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Eintracht Frankfurt: Fredi Bobic äußert sich zu Wechselgerüchten um Ante Rebic

Am Rande des Trainingslagers in Salt Lake City hat Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic Stellung bezogen zu den Gerüchten um die Zukunft von Ante Rebic.
Jubelt Ante Rebic auch in der kommenden Saison im Trikot von Eintracht Frankfurt? Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON (imago sportfotodienst) Jubelt Ante Rebic auch in der kommenden Saison im Trikot von Eintracht Frankfurt?
Salt Lake City/USA. 

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic plant fest mit dem Stürmer-Senkrechtstarter Ante Rebic für die kommende Bundesligasaison. „Bislang liegen uns keinerlei Angebote vor”, sagte er im Interview mit dem Fernsehsender Sport1 am Dienstag. Rebic, der mit der kroatischen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußball-WM in Russland gekommen ist, habe einen langfristigen Vertrag bis 2021.

Auf dem Hessenfest in Berlin freuten sich Ministerpräsident Bouffier (links) und seine Frau Ursula mit Axel Hellmann (Mitte) über den Pokalsieg. Ob das gute Stück in die USA mitreist, ist noch unklar.
Eintracht Frankfurt Axel Hellmann geht als Botschafter auf USA-Trip

Kontakte pflegen, Netzwerke erhärten: Eintracht-Vorstand Hellmann reist der Mannschaft in die Vereinigten Staaten nach.

clearing

„Natürlich ist uns bewusst, dass immer viel passieren kann, wenn ein großer Verein Interesse anmeldet”, meinte Bobic, der mit dem Eintracht-Kader im Trainingslager in Salt Lake City/USA ist. „Wir können wirtschaftlich mit den ganz Großen nicht mithalten, das ist aber nichts Neues.”

Einchecken für den USA-Flug – und vielleicht ja auch für ein etwas längeres Eintracht-Engagement: Allan Souza nimmt einen neuen Anlauf unter Adlern.
Eintracht Frankfurt Mitfiebern über den Wolken

Die Reise in die USA vergeht für die Eintracht buchstäblich wie im Flug, der WM sei dank. Talent N’Dicka ist nicht dabei, dafür ein Gast aus Liverpool.

clearing

Nach dem Weggang von Torwart Lukas Hradecky, Marius Wolf, Omar Mascarell und Kevin-Prince Boateng ist er überzeugt, wieder eine leistungsstarke Mannschaft unter der Führung des neuen Trainers Adi Hütter in die nächste Spielzeit schicken zu können. „Wir bauen gerade eine sehr gute und junge Mannschaft auf”, sagte Bobic. „Die Frankfurter Fans dürfen sich auf ein entwicklungsfähiges Team freuen, das vor allem Ehrgeiz und Spielfreude verbindet.”

(dpa)

Das könnten Sie auch interessieren:

Lucas Torró (links) verstärkt das Mittelfeld der Frankfurter Eintracht
Eintracht Frankfurt Das ist Frankfurts neuer Mittelfeldspieler Lucas Torró

Seit Samstag befindet sich die Eintracht in ihrem ersten Trainingslager in den USA. Mit dabei: Frankfurts neuer Mittelfeldspieler Lucas Torró. Wir stellen ihn vor.

clearing
Nicolai Müller.
Eintracht Frankfurt Das ist Frankfurts neuer Mittelfeldspieler Nicolai Müller

Mittelfeldspieler Nicolai Müller ist kein Unbekannter bei Eintracht Frankfurt. Denn schon als Junge kickte der 30-Jährige für die Eintracht. Über Umwege ist er jetzt an den Main zurückgekehrt. Wir stellen ihn vor.

clearing
Frederik Rönnow.
Eintracht Frankfurt Das ist Frankfurts neuer Torhüter Frederik Rönnow

In dieser Woche beginnt die Eintracht mit der Vorbereitung auf die Saison 2018/19. Neben dem neuen Trainer Adi Hütter haben die Frankfurter bisher zwei neue Spieler verpflichtet. Einer von ihnen ist Frederik Rönnow. Wir stellen ihn vor.

clearing

 

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen