E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Neu-Isenburg 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Wehen Wiesbaden verliert im Pokal gegen Schalke

Wiesbadens Stephan Andrist (M) und Schalkes Thilo Kehrer (r) kämpfen um den Ball. Foto: Arne Dedert Wiesbadens Stephan Andrist (M) und Schalkes Thilo Kehrer (r) kämpfen um den Ball.
Wiesbaden. 

Mit einem abgezockten Auftritt ist der FC Schalke 04 ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen und seinem Traumziel Berlin einen Schritt näher gekommen. Der Fußball-Bundesligist landete am Dienstagabend im Zweitrundenspiel beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden einen ungefährdeten 3:1 (2:0)-Sieg und blieb im vierten Pflichtspiel nacheinander ungeschlagen. Franco di Santo in der 26. Minute und Guido Burgstaller mit einem Doppelpack (30./53.) erzielten die Tore für den fünfmaligen Cupgewinner von Trainer Domenico Tedesco. David Blacha (76.) besorgte den Ehrentreffer für den Außenseiter. Die Brita Arena in Wiesbaden war mit 12 566 Zuschauern erstmals seit Jahren ausverkauft.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen